Deutsche Rentenversicherung

Oberarzt (m/w/d) (8021-19-12/2018)

Fachärztin bzw. Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Bewerbungsfrist 30. November 2018
Arbeitsbeginn offen
Arbeitszeit Vollzeit

Das Reha-Zentrum Bad Brückenau - Klinik Hartwald - der Deutschen Rentenversicherung Bund sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Oberärztin oder einen Oberarzt (Fachärztin bzw. Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie).

Die Klinik Hartwald ist eine moderne Rehabilitationsklinik mit den Indikationen Gastroenterologie und Psychosomatik.
In der gastroenterologischen Abteilung – 148 Betten - werden jährlich ca. 2500 Patienten aus dem breiten Spektrum chronischer gastroenterologischer Erkrankungen, schwerpunktmäßig mit den Krankheitsbildern CED, außerdem sämtlichen hepatologischen oder onkologischen Erkrankungen des Verdauungstraktes sowie auch lebertransplantierte Patienten behandelt.
Die gastroenterologische Funktionsabteilung der Klinik verfügt über 2 Ultraschallarbeitsplätze mit Highend-Geräten sowie über eine Endoskopie, außerdem einen Arbeitsplatz für anale Manometrie.

Das Reha-Zentrum Bad Brückenau liegt in Unterfranken – nördliches Bayern, benachbart zu Hessen – Anbindung an die A7; in der Umgebung liegen die Städte Fulda, Schweinfurt und Würzburg.

Anforderungsprofil

  • Facharztanerkennung
  • Wünschenswerterweise verfügen Sie über Erfahrungen in der Rehabilitationsmedizin
  • Sie sind kommunikationsfähig, patienten- und teamorientiert
  • Sie erkennen Probleme und entwickeln Lösungsansätze
  • Sie übernehmen gerne Personalverantwortung
  • Sie haben die Bereitschaft, arbeitsplatz-relevantes Wissen zu erwerben
  • Sie tragen gerne Verantwortung und sind entscheidungsfreudig
  • Sie sind zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Sozialmedizin oder Rehabilitationswesen bereit - sofern nicht schon vorhanden

Arbeitgeber-Leistungen

  • einen medizinisch anspruchsvollen Arbeitsplatz, dabei sind Sie oberärztlich leitend in die multimodale Versorgung von Patienten mit häufig komplexen Krankheitsbildern eingebunden
  • die Teilnahme an der Ausbildung unserer Weiterbildungsassistenten
  • regelmäßige Durchführung von gastroenterologischer Diagnostik wie Endoskopie, Kontrastmittel-Ultraschall, Elastographie und Manometrie
  • Förderung Ihrer Fortbildung und Weiterentwicklung Ihres beruflichen Profils
  • die Förderung Ihrer Ausbildung zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Sozialmedizin – Weiterbildungsermächtigung vorhanden
  • Förderung Ihrer Weiterbildung zum Ernährungsmediziner/in. Als Lehrklinik für
    Ernährungsmedizin der DAEM (Deutschen Akademie für Ernährungsmedizin) bestehen für diese Ausbildung bei uns optimale Voraussetzungen.
  • Möglichkeit zur berufsbegleitenden Promotion
  • Mitarbeit in Forschungs- und Kooperationsprojekten
  • Außerdem profitieren Sie von den Vorteilen eines Arbeitsplatzes im öffentlichen Dienst:
  • Leistungsgerechte Vergütung nach dem TV DRV-Bund zuzüglich Bezüge für Rufbereitschaftsdienste
  • Sozialleistungen, z. B. zusätzliche betriebliche Altersvorsorge
  • Unbefristeter Arbeitsvertrag bei einer Bundesbehörde
  • Familienfreundliche Arbeitszeiten ermöglichen eine optimale Work-Life-Balance
  • Möglichkeit der Ausübung von Nebentätigkeiten
  • Unterstützung bei der Wohnungsbeschaffung
  • Übernahme der Umzugskosten nach dem Bundesumzugskostengesetz

Tätigkeitsprofil

  • Ausführen von fachärztlichen Tätigkeiten
  • Ausüben der Fachaufsicht sowie Mitwirken bei der Weiterbildung und Supervision der Assistenzärztinnen und Assistenzärzte
  • Ausüben des personalärztlichen Dienstes, soweit delegiert
  • Ausführen von Sonderaufgaben
  • Teilnahme an den Kursen für die Zusatzbezeichnung Sozialmedizin oder Rehabilitationswesen (Beginn der Teilnahme innerhalb von 2 Jahren nach Beschäftigungsbeginn), soweit die Zusatzbezeichnung nicht bereits vorhanden ist

Die Tätigkeit erfordert den sicheren Umgang mit dem PC (zum Beispiel Word, Excel, PowerPoint) und ist mit wechselnden Arbeitszeiten nach Dienstplan, auch am Wochenende und an Feiertagen sowie mit Rufbereitschaft verbunden.

Bewerbungsverfahren

Ihre vollständige Bewerbung übersenden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 8021 - 19 - 12/2018 an die

Deutsche Rentenversicherung Bund
Reha-Zentrum Bad Brückenau - Klinik Hartwald -
Prof. Dr. med. C. Reichel
Schlüchterner Str. 4
97769 Bad Brückenau

oder per

E-Mail an:
Prof.Dr.med.Christoph.Reichel@drv-bund.de

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, steht Ihnen für weitere Auskünfte der Oberarzt und Ständige Vertreter des Ärztlichen Direktors des Reha-Zentrums Bad Brückenau, Herr Dr. med. Malte Arland, unter der Rufnummer 09741/82 664 gerne zur Verfügung.

Besondere Hinweise

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich nach Maßgabe dienstlicher Erfordernisse möglich.

Die ausgeschriebene Stelle befindet sich in einem Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Wir haben uns die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung i. S. von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt

Adresse

Adresse
Schlüchtener Straße 4
97769 Bad Brückenau

Zusatzinformationen

Anschrift

Reha-Zentrum Bad Brückenau
Klinik Hartwald

Schlüchtener Straße 4
97769 Bad Brückenau

Telefon 09741 82 - 0
Fax 09741 82 - 377
Reha-klinik.hartwald@drv-bund.de

Wichtige Ansprechpartner

So finden Sie uns

Hier erhalten Sie den

Anfahrtsplan zur Klinik Hartwald

Was mit Ihren Daten geschieht ...

Damit Ihre persönlichen Daten nicht in falsche Hände geraten, gibt es bei der Deutschen Rentenversicherung einen strengen Datenschutz. In unserem Faltblatt geben wir Ihnen Hinweise zum Sozialdatenschutz.

Faltblatt Datenschutz